Spenden #WirvsVirus

Wir sehen uns Verbindlichkeiten in Höhe von 30.000€ gegenüber, die durch unseren Restaurantbetrieb nicht gedeckt sind und aus dem derzeitig eingeschränkten Betrieb nicht zu erwirtschaften sind.

Bitte helft uns, diese finanzielle Lücke mittels Eurer Spenden zu schließen. Ihr helft uns damit dabei, das Restaurant weiter öffnen zu können und somit vor der drohenden Insolvenz zu bewahren.


Für Deine Spende direkt bei PAYPAL

klicke auf den Button.

Wenn Du lieber über unsere Crowdfunding-Kampagne dabei sein möchtest, um uns zu helfen, dann nutze den Link rechts!

 

❤️ ❤️ ❤️ ❤️

 

Wofür wir das Geld verwenden - alle Zahlen findest Du weiter unten auf dieser Seite!

Wieviele Spenden wir durch Eure Großzügigkeit schon erhalten haben, könnt ihr in der Spenderliste sehen (Button unten)

 


Es ist großartig, dass Du uns dabei hilfst, unser wunderbares Restaurant zu retten in die Zeit nach der Krise, in die wir durch die Pandemie unverschuldet geraten sind. Wir freuen uns schon irre darauf,

unsere Pforten wieder zu öffnen und

unsere Gäste zu bewirten!

 

Dankeschön!

❤️

❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️


***English version below

Auf Grund der wirtschaftlich katastrophalen Auswirkungen auf unser Restaurant, möchten wir Euch bitten,  uns dabei zu unterstützen, die kurzfristigen Verbindlichkeiten bezahlen zu können. Diese sind:

  1. Nettolöhne für 7 Vollzeitbeschäftigte für 4 Wochen (Antrag auf KUG rückwirkend ab 01. März 2020 läuft, wahrscheinlich ist hier Urlaub anzurechnen, d.h. Anspruch des Teams erst ab 20. April)
  2. Sozialversicherungskosten bei den Sozialversicherungsträgern
  3. Steuervorauszahlungen beim Finanzamt für Umsatzsteuer Februar und März 2020, Lohnsteuer für März und April 2020, Einkommenssteuervorauszahlung 1. Quartal 2020, Sondervorauszahlung Umsatzsteuer 2020
  4. Miete & Betriebskostenvorauszahlung (Gasag/ Vattenfall)
  5. Kosten für laufende Verträge (Telefon, Zeitung- und Zeitschriften-Abonnements, Website, Bankgebühren)
  6. Verbindlichkeiten aus Leasingverträgen (bestehend für Kassensystem und Küchenabluft)
  7. Gewerbeversicherung

***Because of the economically catastrophic effects on our restaurant, we would like to ask for your support in paying our short-term liabilities. Namely:

  1. Net wages for 7 full-time employees for 4 weeks ( application for KUG is filed)
  2. Social security costs
  3. Tax prepayments for VAT, income tax, prepaid income tax, special advance payment for sales tax
  4. Rent and prepayments for operating costs
  5. Costs of ongoing contracts (Telephone, newspaper- and  magazine subscriptions, website, bank fees)
  6. Liabilities from leases
  7. Business insurance

 

Wer lieber überweisen möchte, kann die folgende Kontonummer nutzen (Betreff: Spende Corona-Krise

DE47 1001 0010 0048 2671 00

*

 

 

❤️

If you prefer to transfer, please use the following account (subject: Spende Corona-Krise)

DE47 1001 0010 0048 02671 00



Für eine bessere Transparenz richten wir hier eine Übersicht der gespendeten Gelder mit Deinem Namen ein - wenn Du anonym bleiben möchtest, schreib eine Mail oder mache bitte einen Vermerk im Zuge der Zahlungsabwicklung bei Paypal.

*

For better transparency we set up an overview of donated money with your name. In case you prefer to stay anonymous, please send us an email or make a note during payment processing with PayPal.


Restaurant Bastard

Reichenberger Str 122

10999 Berlin

 

+49 30 548 21 866

 

eat@bastard-berlin.de